Projekte

Projekt:Aarhus, Dänemark

Projekt • Geothermie

Geothermie in Aarhus

Innargi arbeitet mit dem Fernwärmeunternehmen Kredsløb an der Einführung von geothermischer Fernwärme in der zweitgrößte Stadt Dänemarks, Aarhus. Das geothermische Heizkraftwerk wird nach seiner Fertigstellung im Jahr 2030 das größte seiner Art in der EU sein. Insgesamt wird der Betrieb aus sieben Anlagen an sieben verschiedenen Standorten rund um Aarhus bestehen.
Kredsløb und Innargi haben einen Vertrag mit einer Laufzeit von 30 Jahre über die Entwicklung und den Betrieb des Heizkraftwerks abgeschlossen. Kickoff für das Projekt war im November 2023 die erste von 17 Bohrungen, die im Jahr 2025 die erste Wärme liefern sollen.
Erkunden Sie diesen Standort, um mehr über den Fortschritt des Projekts zu erfahren.

AKTUELLER STAND

In Aarhus sind wir derzeit an zwei Standorten tätig. Beginn der Bohrarbeiten im Hafen von Aarhus. An unserem Standort in Skejby treffen wir derzeit Vorbereitungen, um den Standort für die Ankunft der Bohranlage vorzubereiten.

Bleiben Sie über unser LinkedIn-Profil auf dem Laufenden

Auf einen Blick

0

Standorte

0

Bohrlöcher

0

MW Gesamtleistung

Kurz gefasst

  • Kapazität und Nachfrage

Die geplante Gesamtkapazität der geothermischen Heizwerke in Aarhus beträgt 110 MW. Dies entspricht 20% des Fernwärmebedarfs von Aarhus.

  • Zeitplan für das Projekt

Bei planmäßigem Verlauf der Arbeiten sollen die sieben Geothermiekraftwerke im Jahr 2029 fertig sein und mindestens 30 Jahre in Betrieb sein.

  • Umweltverträglichkeit

Es wird erwartet, dass die jährlichen CO2-Emissionen um bis zu 165.000 Tonnen reduziert werden.

Aktueller Meilenstein

Die Bohrarbeiten haben begonnen!

„Heute ist ein bedeutender Tag für Aarhus und die grüne Wendel in Dänemark, denn wir schreiten von der Planung zur Tat und beginnen mit den Bohrarbeiten für die erste geothermische Fernwärmeversorgung in Aarhus bis zum Jahr 2025.“ Die Anlage wird nach ihrer Fertigstellung ein Schlüsselelement für eine stabile und umweltfreundliche Energieversorgung der Zukunft sein und einen wichtigen Beitrag für die Erfüllung der Klimaziele der Stadt bis zum Jahr 2030 leisten.“

Thomas Rand, Vorstandsvorsitzender, Kredsløb

Den Artikel lesen

Erwarteter Zeitplan für das Projekt

01.

2022

Vorbereitungen für die Explorationsphase.

02.

2022 - 2025

Explorationsphase – seismische Untersuchungen, Bau von 3 Bohrlöchern und 1 Heizwerk.

03.

2025

Erste Wärmelieferung aus der Anlage.

04.

2026 - 2029

Bau des restlichen Werks – 14 Brunnen und 6 Anlagen.

05.

2030 - 2060

Betrieb und Wartung.

Seismic surveys
The time to act is now